Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Barrierfreies E-Learning

14. November, 15:00 - 16:00

Veranstaltung Navigation

Anmeldeschluss: 11.11.2018 oder beim Erreichen der Höchstteilnehmendenzahl
Kostenfrei

Für Menschen mit Behinderungen oder sonstigen Beeinträchtigungen stellt das Internet zweifellos eine große Chance zur Teilhabe dar. Es macht es möglich eine digitale Welt zu schaffen, in der gesundheitliche Barrieren nur noch eine kleine und in manchen Fällen sogar gar keine Rolle mehr spielen.

Laut einer Erhebung des Deutschen Studentenwerks im Jahr 2016 haben 11% aller Studierenden in Deutschland mit einer Beeinträchtigung zu kämpfen – ob sinnlich, körperlich oder seelisch. Die Verantwortung der Hochschulen, auch Menschen mit Beeinträchtigungen dabei zu unterstützen, ihre Bildungsbiografien möglichst selbstständig zu entwickeln, ist groß. Durchdachtes E-Learning kann dabei als wertvolles Werkzeug eingesetzt werden.

Durch die zeitliche, räumliche und mediale Unabhängigkeit bietet E-Learning eine größtmögliche Flexibilität. Es kann z.B. Studierenden dabei helfen, ihr Studium während einem Reha-Aufenthalt in einer Klinik fortzuführen. Menschen mit sozialen Phobien oder Depressionen können zu einer für sie passenden Zeit und in einer kontrollierten Umgebung lernen. Studierende mit Lernschwächen haben die Möglichkeit, Lernmaterialien ggf. langsamer, mehrmals und multimedial zu konsumieren.

Sofern bereits bei der Planung von E-Learning-Kursen die Bedürfnisse von Menschen mit Beeinträchtigungen einbezogen werden, hält sich ein Mehraufwand bei der Erstellung von E-Learning-Kursen in Grenzen. Selbst wenn das Webinar „Barrierefreies E-Learning“ nur einen Überblick über die Gesamtthematik geben kann, kann es Ihnen als erster Schritt hin zur digitalen Inklusion dienen.

Im Webinar werden folgende Aspekte behandelt:

  • Was ist Barrierefreiheit und warum ist sie wichtig?
  • Welche Arten von Beeinträchtigungen gibt es?
  • Worauf sollte bei der Erstellung von barrierefreien Lehrmaterialien geachtet werden?
  • Müssen altbekannte didaktische Prinzipien angepasst werden?
  • Wie kann ohne großen Aufwand gestartet werden?
  • Was ist die „Expertencommunity: Barrierefreiheit“?

Zielgruppe

Lehrende und MultiplikatorInnen aus den Hochschulen in Rheinland-Pfalz, die ihre Lehre barrierefrei gestalten wollen.

Referent

Tim Wiegers

Online-Umgebung

Das Webinar wird in der „Webinarumgebung“ in OpenOLAT durchgeführt und nutzt das virtuelle Klassenzimmer OpenMeetings. Weitere Informationen zu den Webinaren der VCRP E-Cademy finden Sie hier.

Bitte beachten Sie unbedingt die technischen Hinweise und sorgen Sie im Vorfeld für eine funktionierende Technik. Während des Webinars kann kein individueller technischer Support geleistet werden.

Anmeldung

Um eine sinnvolle Durchführung der Webinare zu garantieren, liegt die Mindestteilnehmerzahl bei 5 und die Höchstteilnehmerzahl bei 25 Personen.

Details

Datum:
14. November
Zeit:
15:00 - 16:00
Kosten:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Veranstaltungsort

Online
Webseite:
www.vcrp.de

Veranstalter

VCRP – Tim Wiegers
Telefon:
0631 205 5799
E-Mail:
wiegers@vcrp.de
Webseite:
www.vcrp.de