Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Online-Assessment – Kompetenzbasierte Leistungsbeurteilung (SPOC08)

10. Juni - 8. Juli

Veranstaltung Navigation

Wie können Studierende virtuell geprüft werden?

Der Online-Kurs befasst sich mit dem Aspekt der Online-Prüfung und Bewertung von Leistungen in unterschiedlichen Formen. Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten und Tools im Kontext des Online-Assessments, insbesondere des kompetenzbasierten Online-Assessment. Hierzu gehören neben der in Deutschland am meisten bekannten Form, der Online-Klausuren auch viele weitere alternative Assessementformen wie z.B. die Möglichkeiten des Diskussionsassessment oder authentisches Online-Assessment. Aber nicht nur die unterschiedlichen Formen des Online-Assessment sind Thema des Moduls. Betrachtet werden auch die Werkzeuge und ihre Eignung für die unterschiedlichen Assessment-Formen. Der Online-Kurs schließt mit einer kritischen Betrachtung der unterschiedlichen Assessment-Varianten.

Termin:

10.06. – 08.07.2020

Anmeldeschluss: 04.06.2020
oder beim Erreichen der Höchstteilnehmerzahl

Inhalte:

  • Was ist Online-Assessment?
  • Was ist kompetenzbasiertes Online-Assessment?
  • Assessment-Typen
    • Diskussionsassessment
    • Präsentationsassessment
    • Authentisches Assessment
    • Self-Assessment …
  • Tools für Online-Assessment
  • Assessment-Mix

Ablauf:

Der Online-Kurs wird in Form einer gamebasierten, wettbewerbsorientierten Online-Rallye umgesetzt. Während der Online-Rallye spielen die Teilnehmenden gegeneinander und versuchen individuell möglichst viele Punkte zu erreichen. Ergänzt wird die Online-Rallye durch ein synchrones Abschlussmeeting im virtuellen Klassenzimmer am 8.7.. Die Uhrzeit wird in der Gruppe abgestimmt.

In bestimmten Abständen (2-3 Tage) werden Rallye-Activities freigeschaltet und können bearbeitet werden. Jedes Activity besteht aus einer kurzen praxisnahen Story (Ausgangssituation) und einer daraus abgeleiteten Aktion, die möglichst bis zur Freischaltung des nächsten Activities zu lösen ist. Dabei erfordert die Lösung meist eine komplexe, ganzheitliche Herangehensweise mit selbstständigem Wissenserwerb und Experimentierfreude. Jede/r SpielerIn agiert individuell und tritt in den Wettbewerb mit den anderen Rallye-TeilnehmerInnen.

Bis zur angegebenen Deadline hat man Zeit, die Activities zu bearbeiten und einzureichen. Anschließend werden die Rallye-Sieger ermittelt und alle SpielerInnen haben die Chance in einem synchronen Abschluss-Meeting noch offene Fragen mit der Online-Tutorin zu klären.

Ziel:

Die Teilnehmenden sollen während des Moduls unterschiedliche Online-Assessment-Formen kennen lernen und teilweise ausprobieren So können sie fundiert entscheiden, welche Varianten sich für ihre Zwecke eignen und welche nicht.

Durchführung:

Gestaltungsprinzip: asynchrone, gamebasierte Online-Rallye mit synchronem Abschlussmeeting

Voraussetzungen:

  • E-Learning Basiskenntnisse + erste Erfahrungen
  • Internet- und Computergrundkenntnisse
  • Bereitschaft zur regelmäßigen, aktiven Mitarbeit!
  • Lautsprecher, Headset (für das synchrone Meeting)

Arbeitsaufwand:

ca. 35 h insgesamt

Der Aufwand kann sich bei geringen Vorkenntnissen erhöhen.

Teilnehmerzahl:

mindestens 4 Personen, maximal 20 Personen

Referentin:

Dr. Sabine Hemsing, VCRP

Kosten:

Die Teilnahmegebühr beträgt ermäßigt 250 Euro für die Lehrenden und MitarbeiterInnen der 12 öffentlichen Hochschulen des Landes Rheinland-Pfalz (bitte durch Anmeldung mit hochschulspezifischer E-Mail Adresse nachweisen!). Für alle Anderen beträgt die Teilnahmegebühr 600 Euro.

Details

Beginn:
10. Juni
Ende:
8. Juli
Kosten:
250€ - 600€
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstaltungsort

Online Lernraum

Veranstalter

VCRP – Sabine Hemsing
Telefon:
0631 205 4949 oder -4950
E-Mail:
hemsing@vcrp.de
Website:
www.vcrp.de