VCRP live Channel

VCRP live Channel

Virtuelle Tagesveranstaltungen

VCRP live Channel

ein Tag - ein Thema

VCRP live Channel

Digitalisierung im Hochschulbereich

VCRP live Channel

Reinhören und mitdiskutieren

VCRP live Channel

Mehr als nur live streaming

VCRP live Channel

Wechselnde Themen zur Digitalisierung

VCRP live Channel

Live und flexibel

Termine 2019

  • 29.08.2019: Lernen in einer veränderten Gesellschaft
  • 26.09.2019: Faculty development – Ausbau der digitalen Lehrkompetenz
  • 31.10.2019: VR und AR – the next big thing for learning?
  • 28.11.2019: Deeper Learning – Wie kommt man zu mehr (digitialer) Lehrqualität?

Was ist der VCRP live Channel?

Der VCRP live Channel ist eine Online-Veranstaltung des Virtuellen Campus Rheinland-Pfalz. Jeden Monat wird an einem Tag ein ausgewählter Aspekt der Digitalisierung im Fokus stehen. Die Themen spiegeln dabei insbesondere die Perspektive des VCRP wider.

Was ist das Ziel des VCRP live Channel?

Der VCRP live Channel will auf aktuelle, relevante und auch diskussionswürdige Aspekte der Digitalisierung und des Lernens im Hochschulbereich aufmerksam machen und mit MitarbeiterInnen der Hochschulen, inklusive Lehrenden und MultiplikatorInnen sowie Studierenden ins Gespräch kommen.

Wie ist der Ablauf?

Die Online-Veranstaltungen bestehen aus einer 30-60 minütigen live Übertragung aus dem Medienraum des VCRP. MitarbeiterInnen des VCRP und eventuell externe Gäste geben einen Überblick über das jeweilige Thema und fokussieren auf relevante Aspekte und Fragestellungen. Anschließend kann den ganzen Tag in einer moderierten Online-Umgebung, asynchron weiter zu dem jeweiligen Thema diskutiert werden. Am Ende des Tages gibt es eine Zusammenfasssung der Diskussion zur Ergebnissicherung.

Wo finden die Veranstaltungen statt?

Für die live Übertragung wird der Videoserver RLP (Panopto) eingesetzt, die Diskussionen finden über eine Webseite des VCRP statt.

Für wen ist der VCRP live Channel geeignet?

Für MitarbeiterInnen aus dem Hochschulbereich, insbesondere Lehrende, die sich für Aspekte der Digitalisierung interessieren. Vorrangige Zielgruppe sind die MitarbeiterInnen der rheinland-pfälzischen Hochschulen aber auch alle anderen Interessierten und Studierende sind willkommen.

Gibt es eine Teilnehmerbegrenzung?

Nein

Entstehen Kosten?

Nein