Lernen in einer veränderten Gesellschaft

29.08.2019,  10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Die Gesellschaft ist im Wandel. Immer schneller werden die Veränderungen deutlich und die Digitalisierung trägt einiges dazu bei. Unser Leben und unser Alltag sind heute ganz anders, als vor 20 Jahren. Bewusst oder unbewusst ist die Digitalisierung im Alltagsleben und somit auch bei den Lernenden und Lehrenden angekommen. Aber was genau macht das mit uns? Welche Rolle spielt die wahrnehmbare, alltägliche Veränderung im Rahmen der Hochschullehre und des Lernens generell?

Diese Fragen nimmt unser erster VCRP live Channel am 29.8. unter die Lupe. Gemeinsam schauen wir uns an, was sich seit Anfang dieses Jahrhunderts, also ungefähr in den letzten 20 Jahren, im Alltag von Studierenden und Lehrenden geändert hat und welche Auswirkungen das auf das Lernen und Arbeiten im Hochschulbereich mit sich bringt.

Folgende Veränderungen werden während des live Channels thematisiert:

  • Ohne Smartphone geht nichts?
  • Daten sind das neue Öl?
  • (K)ein Leben ohne Internet und WLAN?
  • Soziale Netzwerke: Permanente Kommunikation und Interaktion?
  • Automatisierung?
  • Wahl des Lernmediums: Verschiebung vom Text zum Video?
  • Umfangreiche Verfügbarkeit von Informationen – Frag doch Google?
  • Schnelle Innovationszyklen – Immer dem Trend hinterher – Immer wieder neue Online-Tools?

Der live Channel behandelt folgende Fragestellungen:

  • Welche Auswirkungen haben die gesellschaftlichen Änderungen auf das Lernen im Hochschulbereich?
  • Welche neuen Möglichkeiten und Chancen sind mit den Veränderungen verbunden?
  • Welche Gefahren und Probleme können auftreten oder sind bereits aufgetreten?
  • Müssen Lernangebote heute anders gestaltet werden als vor 20 Jahren? Wenn ja, warum und wie?
  • Ändert sich auch das Lernen an sich?

Begleiten Sie die Diskussionen des VCRP-Teams, bilden Sie sich Ihre eigene Meinung und diskutieren Sie am 29.8. mit.

Ziel:

Der VCRP möchte im live Channel fokussiert an einem Tag Denkimpulse geben und mit allen Interessierten moderiert Fragestellungen zum Thema diskutieren.

Zielgruppe

Alle die sich für die Digitalisierung im Hochschulbereich und die damit verbundenen Herausforderungen interessieren: Lehrende, Studierende, MultiplikatorInnen usw.

Ablauf des Tages:

Seien Sie um 10.00 Uhr dabei, wenn die live Übertragung aus dem VCRP beginnt und sich die zwei VCRP ExpertInnen der Digitalisierung und des E-Learning, Dr. Konrad Faber und Dr. Sabine Hemsing, austauschen. Anschließend sind Sie am Zug. Diskutieren Sie von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr asynchron im moderierten Forum und bringen Sie Ihre Perspektive und Ihre Meinung in die Diskussion ein. Um 17.00 Uhr gibt es dann als Abschluss eine Zusammenfassung des Tages.

Online-Umgebung:

Die VCRP Live Channel Umgebung beinhaltet die live Übertragung und die Diskussionsforen. Sie können sich ohne Anmeldung als Gast oder sofern vorhanden mit Ihrem OpenOLAT Account einwählen.

Hier geht es zur Online-Umgebung des VCRP live Channels.